Sonne

Im Zentrum unseres Planetensystems befindet sich ein ganz gewöhnlicher Stern, der mit vielen Milliarden anderen Sternen eine Galaxie namens Milchstraße bildet. Durch ihre Nähe ist die Sonne für uns allerdings von entscheidender Bedeutung: Ohne ihre Wärmestrahlung wäre jegliches Leben auf der Erde unmöglich.

Physikalisch betrachtet ist die Sonne eine riesige Gaskugel, die durch ihre eigene Schwerkraft zusammen gehalten wird. In ihrem Inneren verschmelzen bei extremen Drücken und Temperaturen (15 Millionen Grad) in jeder Sekunde 400 Millionen Tonnen Wasserstoffatomkerne zu Heliumkernen (Kernfusion). Dabei wird sehr viel Energie frei, die die Sonne mit einer Oberflächentemperatur von 5500 Grad leuchten lässt.

Wussten Sie schon ...

... woher das störende Rauschen am Tage beim Kurzwellenempfang stammt?




Standort: Goetheallee / Ecke Untere Maschstraße