Innenansicht Planetarium Uslar

Planetarium Kulturscheune Gut Steimke

Nächste Veranstaltungen

Planetarium Gut Steimke

Sa. 05.02.2022, 14:00, 15:00, 16:00 Uhr

mehr ...


Vortragsreihe Faszinierendes Weltall

Di. 14.12.2021, 20:00:
Die Star Trek Physik: Warum die Enterprise nur 158 Kilo wiegt und andere galaktische Erkenntnisse

Di. 11.01.2022, 20:00:
Bewohnbare Planeten außerhalb unseres Sonnensystems

Di. 25.01.2022, 20:00:
Wo kommt eigentlich der ganze Kohlenstoff her? - Die Entstehung der chemischen Elemente

mehr ...


Video-Mitschnitte

Urknall, Weltall und das Leben


Erdähnliche Exoplaneten 2021 - Wie entstehen sie - wie häufig sind sie? - Supererde | Tim Lichtenberg


Vom Mond zum Mars - und darüber hinaus? | DLR Astroseminar | Christian Gritzner


Die Vermessung des supermassereichen Schwarzen Lochs im Zentrum der Milchstraße | Wolfgang Brandner


Milchstraße - die Vermessung unserer Heimatgalaxie | Joachim Block

Vortragsreihe "Faszinierendes Weltall"

bis auf Weiteres nur noch online

Aufgrund der aktuellen Infektionslage finden die Vorträge "Faszinierendes Weltall" des Förderkreis Planetarium Göttingen. bis auf Weiteres nur noch online statt.

Die Teilnahme ist ohne Anmeldung über die Software Zoom-Meeting möglich.

Weitere Informationen


Planetariumsvorstellungen fallen aus

Aufgrund der aktuellen Dynamik des Covid-19 Infektionsgeschehens müssen die für Dezember und Januar geplanten Vorstellungen im Planetarium auf Gut Steimke leider ausfallen. Wir möchten die Besucher des Planetariums keinen unnötigen gesundheitlichen Risiken aussetzen und hoffen auf Ihr Verständnis.


Planetarium auf Gut Steimke

Seit Mai 2015 erwartet Sie in der Kulturscheune auf Gut Steimke bei Uslar das erste Planetarium in der Region Südniedersachsen. Herzstück des Planetariums ist ein digitaler Projektor, mit dem den Besuchern unabhängig von Wetter, Tages- oder Jahreszeit, ein künstlicher Sternenhimmel an der Innenseite einer Kuppel gezeigt werden kann. Aber auch aktuelle Erkenntnisse aus nahezu allen Wissenschaftsbereichen können in dem Planetarium didaktisch aufbereitet in 360-Grad-Ganzkuppelprojektion dargestellt werden. Die Planetariumskuppel mit 6 Metern Durchmesser bietet Platz für 32 Personen.